Apr 22, 2017

Plein Air as preparation for BIG event!

Hello again,
I painted a lot these past weeks, as preparation for the WINTER PARK PAINT OUT! It is starting tomorrow, and some high-caliber artists are painting there for one week. And I was juried in! So I figured I will practice a lot, especially with my wild underpaintings.
Hallihallo schon wieder!
Die letzten paar Wochen habe ich viel gemalt, da ich mich fuer den WINTER PARK PAINT OUT fertigmachen musste! Der Event faengt morgen nachmittag an, und einige SEHR angesehene Kuenstler werden dort fuer eine Woche land malen. Und ich wurde auch ausgewaehlt, um mitzumachen! Deswegen dachte ich, ich sollte viel ueben in den letzten Wochen, vor allem mit meiner neuen "wilden Akryl-Untermalung".

Here is another one from last week. Our Tuesday group met in Deland at the rural and absolutely cute Amtrak railway station. The weather was perfect, and here is my resulting painting (it's the backside of the train station and the parking lot, I left out the cars):
Hier ist ein Gemaelde von letzter Woche. Unsere Dienstagsgruppe traf sich an einem sehr laendlichen und rustikalen Bahnsteig in Deland, wo der Amtrak Zug anhaelt. Das Wetter war toll, und hier ist mein fertiges Gemaelde (es ist die Rueckseite der Bahnstaette, und der Parkplatz, wo ich natuerlich die Autos wegliess):


At the Train Station  oil on panel  14"x11"

Scene and my setup with start. Die Szene und mein Setup.

Below are my steps. When I was almost done, I realized that I had paid no attention to the sun in my painting, and had treated the palm trees next to the building all wrong. You can see it in the lower left step: The trunks are lit from the right (like everything else in the painting), but main ball of foliage of these palms are lit from the left! I thought I went crazy! So I scraped most of the fronds off, and corrected the greens.
When I got home, I painted a bit more sand over the large red area in the foreground, I thought that was a bit much, and added a cloud to the right.

Hier meine Malschritte. Als ich fast fertig war, merkte ich, dass ich die Sonne in meinem Gemaelde ueberhaupt nicht richtig beachtet hatte und die Palmen beim Gebauede waren total falsch! Ihr koennt es in dem Schritt unten links sehen: Die Palmstaemme sind, wie alle anderen Elemente im Gemaelde, von rechts belichtet, doch die Palmenblaetter bekommen ihr Licht von links! Auweia! Ich konnte es gar nicht glauben, dass ich so einen Fehler gemacht hatte! Ich kratzte die Oelfarben von den Blaettern weg, und malte dann die richtigen Gruenen drueber.
Als ich daheim war, malte ich mehr Sand in den Vordergrund, da ich den roten Strich ein bisschen zu ueberwaeltigend fand, und fuegte eine Wolke rechts hinzu.

I will be posting MANY pictures and paintings in the following week, as I plan on painting about 2 paintings a day, for 5-6 days straight! In beautiful Winter Park! Here is a schedule of demos, if you can visit, please do so, they are all GREAT artists! In addition the 25 artists will all paint every morning and afternoon, and sometimes even in the evening. So you can expect about 250-350 great paintings by the end of the week on Saturday, all depicting this great area of Orlando!
Ich werde VIEL zu berichten haben in der naechsten Woche, da ja viel geplant ist, und ich vorhabe, 2 Gemaelde pro Tag anzufertigen, fuer 5-6 Tage! In der wunderschoenen Stadt Winter Park! Unten eine Liste von Demonstrationen, die angeboten werden. Und natuerlich malen alle 25 Kuenstler jeden Morgen und Nachmittag (und manchmal abends). Da werden also gut 250-350 Gemaelde in einer Woche angefertigt, alle die tolle Gegend und Stadt zeigend.


Til next post!
Bis zum naechsten Abenteuer!
Ruth

Apr 19, 2017

Copying the Masters Class

Hello again!
This winter/spring I have taught 3 classes at the Artists' Workshop in New Smyrna Beach.
I already posted when my first one, Pen and Ink with Colorful Washes, ended in February. A lot of my pen and ink students followed me to the next 6 weeks, where I am teaching Composition and Perspective. I will report on that soon, as it's almost finished.
Hallo!
Diesen Winter/Fruehling habe ich 3 verschiedene Klassen im Artists' Workshop in New Smyrna Beach unterrichtet. Ueber die erste (Pen and Ink) habe ich schon im Februar berichtet. Viele meiner Schueler von dieser Klasse haben sich fuer die naechsten 6 Wochen angemeldet,wo ich Komposition/Design und Perspektive unterrichte. Davon bald mehr, da die Klasse bald zu Ende ist.

2 weeks ago I finished my third class where we copied a famous painting, to learn about the history, color choices, brushwork, etc. I left it up to the students to vote for a painting and they selected this Monet:
Vor 3 Wochen ging mein Unterricht zu Ende, wo wir ein beruehmtes Gemaelde kopierten, um ueber die Geschichte, Farbauswahl, Pinselstriche etc zu lernen. Die angemeldeten Studenten konnten fuer ein Gemaelde waehlen, und dieser Monet gewann die Wahl.


Woman with a Parasol (Monet's wife with son)
100 × 81 cm (39"x32"), painted in 1875

I had 8 students, and here are some photos of the class. We all used the same canvas, 16"x20", which is a quarter of the original size!
Ich hatte 8 Studenten, und hier sind ein paar Studiophotos. Wir malten alle dieselbe Groesse, 50cm x 40cm, also genau ein Viertel der Originalgroesse!



We started with an underpainting in one color, most of us used a golden yellow, some more dark, and another used purple. The selection of the underpainting's color definitely influences the following color selections and impact.
Wir fingen mit einer Untergrundmalung mit einer Farbe an in Akryl, die meisten nahmen goldgelb oder ein helles Braun, eine nahm Lila. Die Farbauswahl hat einen Impakt auf die Farbwirkung der Farben, die drueber kommen.

First session we gridded the canvas and added the underpainting. Second session we added the sky. Here are some of our paintings after the second session.
Zuerst lernten wir, das Original auf die Leinwand zu zeichnen mit der Gittermethode. In der 2. Session malten wir dann den Himmel, um mit was einfachen anzufangen. Hier ein paar der Gemaelde in dem Zustand. 


We then worked on the grass, and in the 4th week we finished with the figures. Everybody had a different painting style, but they all looked really good at the end!
Dann malten wir das Gras, und in der 4. Woche endlich die Figuren. Jeder hatte eine andere Malweise, doch am Schluss sahen alle Gemaelde echt gut aus!


Here is a collage of the paintings. Some of the snowbirds in the group had to leave early and will finish their painting at home.
Hier eine Collage der fertigen Gemaelde. Einige der Schueler waren Snowbirds, die frueher unsere Klasse verlassen mussten.


In the last 2 weeks I decided to do some demos on how to apply what we learned to a different subject. Here are my very quick paintings, with a golden or red underpainting, and loose brushstrokes a la Monet/Impressionists applied.
Da wir frueher fertig waren als geplant, nutzte ich die letzten 2 Wochen, um ein paar Demos zu malen, wie man die Impressionistische Malweise mit gebrochenen Pinselstrichen und purer Farbe auf andere Gemaelde uebertragen kann. Hier ein paar kleine Gemaelde mit gelber oder roter Untermalung mit impressionistischen Pinselstrichen.

Red Appled in Bowl 10"x8" by me.

Spring Landscape 14"x11" by me.

Red Apples in Bowl, unknown size, by student Patrycja.

Til next time! Bis spaeter!
Ruth

Apr 16, 2017

Afternoon at Riverside Drive

Hello again!
On Thursday I did a quick demo sketch illustrating how to measure for perspective, vanishing point, etc in my "Composition and Perspective" class. We met at Riverside Drive in New Smyrna Beach, just a bit north of the North Causeway. Here is my marker sketch.
Am Donnerstag demonstrierte ich mit einer Skizze mit Markers, wie man fuer Perspektive misst, wo der Fluchtpunkt is, und andere Prinzipien. Fuer meinen "Composition/Design und Perspektive" Unterricht trafen wir uns alle an der Strasse, die entlang dem Fluss laeuft in New Smyrna Beach.


This is a scene that has one vanishing point which is pretty much centered on the page. I then showed how to compose the scene by making the trees interesting, showing where the shadows lay, and how many different paintings you could get by cropping this in a certain way.
Dies ist eine Szene, die nur einen Fluchtpunkt hat, der ziemlich genau in die Mitte der Leinwand faellt. Ich zeigte den Schuelern, wie man die Szene komponiert, indem man die Baeume interessant macht, wo die Schatten genau liegen, und wieviele Moeglichkeiten man hat, Gemaelde von dieser Szene zu machen, indem man verschiedene Elemente auslaesst oder sich auf andere konzentriert.

Here is a shot of me teaching, that might make it into the local newspapers!
Hier ein Photo von mir beim Unterrichten, was vielleicht bald in der lokalen Zeitung erscheint!

I was pretty excited about the scene and decided to come back on Saturday to do an oil painting of it. Three of my students actually came along and painted alongside with me, and I could give them some pointers.
Ich fand die Szene echt toll, nachdem ich sie komponiert hatte, und schlug vor, dass Schueler, die interessiert waeren, sich mit mir am Samstag dort wieder treffen koennten, um mit mir die Szene zu malen. So konnte ich den 3, die tatsaechlich erschienen, viel helfen, waehrend ich auch malte.

The afternoon was great, sunny, but very windy. Two of our easels tipped over, making the paintings "true" plein airs LOL. (According to the saying: It's not a plein air unless there's some grass in it or a bug died in it)
Der Nachmittag war echt toll, sehr sonnig, aber SEHR windig. Zwei unserer Staffeleien wurden am Ende umgeblasen, womit unsere Gemaelde dann nun "echte" Plein Air Kunstwerke wurden. Haha. (Ganz nach dem unausgesprochenen Gesetz: Es ist kein richtiges Plein Air, wenn kein Grashalm in der nassen Farbe it, oder kein Insekt darin gestorben ist)


Here are my steps again, with the primary colors in acrylic as underpainting, and then adding oils on top.
Hier sind meine Malstufen, mit den Primaerfarben in Akryl wieder als Untermalung, und dann Oel drueber.


As usual, when you look at a photo of the scene, it's pretty boring and you don't see any of the great colors and what attracted me to the scene. When I am standing in front of it, it becomes more lively and I see all these elements and colors and things that I feel important to incorporate. And then when I paint it, I try to emphasize what parts made me so excited in the first place and I can show those to you by emphasizing it in size and color and such! That's what art and painting is all about!
Wie ich immer bemerke, sind Photos der Szenen, die ich male, total langweilig und Ihr versteht bestimmt nicht immer, warum ich das ueberhaupt male. Wenn ich jedoch vor der Szene stehe, dann wird alles viel lebendinger und ich sehe tolle Elemente und Farben, die ich in mein Gemaelde tun will. Und wenn ich es dann tatsaechlich male, kann ich diese Sachen, die mich gereizt hatten, uebertreiben, so dass Ihr, die Betrachter, das nun auch sehen koennt! Und das ist der Grund, warum Kunst und Malen so toll ist!


Afternoon on Riverside Drive  oil on panel  14"x11"

Real quick, here are some pictures of this painting in my self-made frames. Which one do you like better? The gold or the black? (Note: plein airs are usually framed in gold)
Hier schnell dieses Gemaelde in meinen selbstgemachten Rahmen. Welcher gefaellt euch besser? Der goldene oder der schwarze? (Hinweis: Hier in den USA werden Plein Air Gemaelde fast ausschliesslich in Gold gerahmt)


Til next time
Tschuessi

Ruth

Apr 12, 2017

Plein Air on Hontoon Island in DeLand

Hallo!
Our Tuesday Plein Air group has been going to Hontoon Island near Deland for the last 3 weeks. I went last week, when as soon as I set up my easel a strong thunderstorm started. The sunny scene changed quickly to a grey and wet one, and we found cover under the pavillion. I started a small painting but finished it from memory at home, because the ferry from the island to the mainland stopped service and we needed to get there quickly.
Unsere Dienstag Plein Air Gruppe ist nun schon 3x zu einer kleinen Insel im St. John's River in Deland zum Malen gegangen. Letzte Woche hatte ich endlich mal wieder Zeit, jedoch fing ein riesiger Sturm an, sobald ich meine Staffelei aufgestellt hatte. Die sonnige Szene wechselte ganz schnell in einen grauen, traurigen Platz, und wir stellten uns in einem Pavillion zum Schutz auf. Ich fing ein kleines Gemaelde an, musste es jedoch daheim fertigstellen, da die Faehre, die uns auf die Insel gebracht hatte, ihren Service fuer den Tag beendete.

So here is the rainy scene/Hier ist meine regnerische Szene:

Rain over the St. John's River  10"x8", oil on panel

Yesterday we went to the same island and it was a perfect day for painting! I took quite a few photos while I painted for about 1.5 hours, so here is my progression.
Gestern trafen wir uns wieder auf der Insel und es war ein perfekter Maltag! I schoss einige Photos waehrend ich ca. 1.5 Stunden malte, so hier sind die verschiedenen Stufen.


1. Location. I liked the tall tress and how the river in the background peeked thru the foliage and trunks. I had set myself a goal to get better at the Spanish Moss hanging from those magnificent oak trees and to do more "landscapy scenes" rather than my usual urban stuff.
1. Szene. Ich fand die grossen Baeume ganz toll, und wie der Fluss im Background durch das Laub und die Staemme winkte. Ich will sowieso besser werden mit meinen Baeumen und dem Spanischen Moos, das von den riesigen Eichen hier hangt. Und auch mehr Landschaften malen, als meine normalen Stadtszenen.
2. I started with the primary colors (yellow, red and blue) in acrylics, laying in the main scene.
2. Ich fing mit den Primaer-Farben in Acryl an (gelb, rot und blau), um die Szene im Grossen einzufangen.
3. I added white acrylic paint where needed.
3. Ich fuegte weiss in Acryl hinzu, wo es gebraucht wird.
4. Now I start with very thin oils, marking the main elements. In this case, the trees and the far bank of the river.
4. Nun gehe ich zu sehr duennen Oelfarben ueber, um die wichtigsten Elemente zu markieren. In diesem Fall, die Baueme und das Ufer drueben ueber dem Fluss.
5. I carefully lay in the shadows in transparent oils, using rose madder mixed with cobalt blue and some Gamsol medium. That keeps the paint very thin.
5. I male vorsichtig und ganz duenn die Schatten in transparenten Oelfarben, Rot mit Kobalt Blue und einem Malmittel gemischt, das die Farben sehr duenn haelt.
6. I now add the highlights in very thick oil paint.
6. Nun fuege ich die Highlights in ganz dicker Oelfarbe hinzu.
7. Details and the medium colors between shadow and highlights are added.
7. Details und Mittelfarben zwieschen Schatten und Highlights werden hinzugemalt.
8. I refine the details and add the foreground a bit more haphazardly. 
8. Ich arbeite noch mehr an den Details und male den Vordergrund schnell und nicht zu genau.

Shady Spot on Hontoon Island  14"x11", oil on panel


In addition, I purchased a miter saw and am now making my own frames again. I paint some in matte black, and on some I add gold leaf. Here is a closeup of a corner of one of my frames. The top frame is the pure gold leaf which I think is too crass and shiny. On the bottom one I added burnt umber as an antiquing glaze, which makes the painting the star, not the frame ;-)
Vor einigen Wochen habe ich eine Gehrungssaege (das musste ich im Google Duden nachschauen!) gekauft, denn ich mache nun wieder mal meine eigenen Rahmen! Hier ein Detail Photo von ein paar Rahmen, die ich fertiggestellt habe. Einige male ich mattschwarz an, und einige ueberlege ich mit Goldblatt. Dies finde ich jedoch zu krass und glaenzend, so reibe ich es mit ein bisschen Gebranntem Umber an, so dass es mehr antik aussieht, und somit nicht der Star der Ausstellung ist, sondern das Gemaelde!


More to come soon!
Thanks for following my painting adventures.
Bis bald, danke, dass Ihr mir mit meinen Mal-Abenteuern folgt!
Ruth



Mar 16, 2017

Pen and Ink again

Hello everybody
The class I was teaching for Pen and Ink ended last week. Below are some photos. As usual in my classes, I try to teach PRINCIPLES with lots of hands-on demos that the students can understand and hopefully apply to future independent work. So for these 6 sessions I tried to show different subjects and different approaches to this versatile medium. We did drawings from reference photos, learned a bit about perspective, added lettering and fancy framing, and also applied color in different ways: thin watercolor, transparent as well as opaque gouache, and ink wash in one (black) color. Adding color at the beginning in a controlled, and then in a wild artistic manner, or adding color at the end. We also went outside and drew from life, en plein air.
Hallihallo!
Der 6-woechige Unterricht, den ich ueber "Tuschezeichnen" lehrte, ging letzte Woche zu Ende. Anbei ein paar Photos unten. Wie immer in meinen Klassen, versuche ich, PRINZIPIEN zu lehren, vor allem mit vielen Demonstrationen, so dass die Schueler es verstehen, und hoffentlich an zukuenftige Projekte allein ohne Aufsicht anwenden zu koennen. Fuer diese 6 Sessions zeigte ich, wie man verschiedene Themen und verschiedene Anwendungen man mit diesem vielseitigen Medium malen kann. Wir zeichneten von Photos, lernten ein bisschen Perspektive, fuegten Saetze und Rahmen hinzu, und malten in verschiedenen Wegen: duennes Aquarell, transparent und auch undurchsitige Gouache, und Tusche mit Wasser verduennt. Wir uebten auch, die Farbe entweder am Anfang oder am Ende hinzuzufuegen, und entweder kontrolliert, oder ein bisschen wilder und kuenstlerischer. Wir gingen auch raus und zeichneten "plein air".

1. Drawing at the fort in New Smyrna Beach
Zeichnen bei der alten Ruine in New Smyrna Beach.

2. Doing a quick demo en plein air
Eine schnelle Demonstration en plein air.

3. "Wild" color with pen and ink drawing on top
"Wilde" Farbe mit Tuschezeichnung drueber

4. My class and their artwork!
Thanks guys, it was fun!!!
Meine Schueler und ihre Kunstwerke. Es hast Spass gemacht!

I also did a quick sketch of my husband Austin last week. He has been practicing with a local band for a while now, and last Saturday they had their first gig at a seafood restaurant in New Smyrna Beach. I took the kids there, and we had dinner while we listened to them. Bikeweek just started so the restaurant was VERY crowded and we could only find seats slightly behind the band. So this is what I sketched.
Letzte Woche konnte ich meinen Mann Austin zeichnen. Er hat nun schon seit einigen Monaten mit einer Band hier geprobt, und letzten Samstag hatten sie ihren allerersten Gig in einem Seafood Restaurant in New Smyrna Beach. Ich kam mit den Kindern, und waehrend wir zu Abend assen, konnten wir ihnen zuhoeren. Da Bikeweek gerade angefangen hatte, war es ziemlich voll und wir konnten nur hinter der Band Sitzplaetze finden. Deswegen die komische Sicht.

Austin is the black-haired guy with the black vest on the left. He played the drums. The band is called "The Saltwater Gringos". The song selection and performance was REALLY good! I'm sure they'll have more gigs.
Austin is the schwarzhaarige Mann mit der schwarzen Weste links. Er ist der Trommler. Die Band heisst "The Saltwater Gringos". Die Liederauswahl und die Auffuehrung war echt gut, und ich denke, dass sie nun oefters auftreten werden.

Here is another pen and ink, this one was more involved. It's a large one (14"x11") of the town of Rothenburg in Germany. I did the pen and ink lines with an almost dry pen, so it had an "old" character, and then washed in some subtle watercolors. (My watercolor box of pans is from my youth that I bought in Wuerzburg, Germany. Still brilliant and useful!)
Hier ist eine groessere Tuschezeichnung, die ich letzte Woche fertigmalte. Es ist eine Sicht von Rothenburg, ca. 35cm x 28cm auf Aquarellpapier. Ich zeichnete die Linien mit einem fast trockenen Stift, so dass die Linienfuehrung Charakter hatte, und dann malte mit leichten Aquarellfarben drueber. (Mein Aquarellkasten ist noch von meiner Jugend, in Wuerzburg gekauft. Immer noch brilliant!)

At this time I am teaching a 6-week course in "Composition and Perspektive", and am almost done with another 6-week course where we copy a famous painting.
Zur Zeit unterrichte ich einen 6-woechigen Kurs in "Komposition und Perspektive", and bin bald fertig mit einem 2. Kurs, wo wir ein beruehmtes Gemaelde kopieren.

More next time!
Bis zum naechstenmal!
Ruth



Mar 11, 2017

Featured Artist!

Hello again!
This week we had a great live drawing evening again with Pattie. Here are my favorite poses of her, mot of them again with the Chinese bamboo brush and waterproof ink. I usually pencil in the pose lightly, then draw over it with the ink. There is no erasing or forgiveness with this medium! The paper soaks it up immediately. That's why I like it so much, you have to have a light touch, and sometimes the ink runs together with previous wet layers, and sometimes you get those wonderful hard edges. With more practice I can control this more... These are all 20-minute poses.
Hallo schon wieder!
Diese Woche hatten wir wieder eine gute Sketch-Session mit Pattie. Hier sind meine Lieblingsposen von ihr, die meisten wieder mit dem Chinesischen Bamboo-Pinsel in wasserfester Tusche gemalt. Ich zeichne die Pose sehr leicht mit Bleistift, dann gehe ich leicht drueber mit Tusche. Mit dieser Methode gibt es keine Zeit fuer Fehler! Das Papier nimmt die Tusche gleich auf, deswegen mag ich dieses Zeichnen so sehr. Man braucht eine sehr leichte Handhabung, und manchmal mischt sich die Tusche mit einer frueheren, noch nassen Schicht, und manchmal kriegt man diese tollen, harten Raender. Mit mehr Uebung kann ich das noch mehr kontrollieren und bekommen, was ich will... (Dies sind alle 20-minuetige Posen)


My favorite of all time. Meine allerliebste beste Zeichnung.

This last one is pencil. Dies ist Bleistift.


SPECIAL NOTE! In addition, Pattie, our very professional model, finished her website, where she includes some very cool blog write-ups about some of the artists that capture her during the modeling sessions. She featured me last week! Read all about it here.
Und hier noch eine Neuigkeite, Pattie, unser sehr professionelles Modell, hat ihre Website angefangen, wo sie in ihrem Blog auch ueber einige von uns Kuenstlern schreibt, die sie regelmaessig auf die Leinwand bannen. Letzte Woch war ich dran! Hier koennt Ihr's lesen.

Ruth

Mar 3, 2017

T.A.P. Teen Arts Program

Hello all,
I offered to teach one Saturday during Regina Wise's Art Is Creation T.A.P. program which runs right now for a couple of weeks.Regina has a different artist and art technique every month. I introduced about 10 middle-schoolers to the exciting world of Plein Air Painting. I started the class with a small demonstration of how the artists had to purchase pigment and then grind and bind them into usable paints, before the invention of the portable paint tube. This brought the artists outside where they could see the scenery in the correct light right in front of them and thus paint it more direct and full of light (Impressionism especially).

Hallihallo
Ich half vor 2 Wochen in einem neuen Program aus, das die Kuenstlerin und ehemalige Kunstlehrerin Regina Wise gegruendet hat, wo jeden Monat die Schueler einen neuen Kuenstler besuchen und/oder eine neue Kunsttechnik kennenlernen. Ich fuehrte die ca. 10 Schueler (11-14 Jahre) in die Kunst des Plein Air Malens ein. Ich fing damit an, ihnen zu zeigen, wie die Kuenstler vor der Erfindung der portablen Farbtube ihre Pigmente kaufen mussten, und sie dann mit Moerser und Stoessel in ein Bindungsmittel vermischen mussten. Diese Tuben erlaubten dann die Kuenstler, ihrer Farben raus zu bringen und in der Landschaft das echte Licht malen zu koennen (Impressionismus vor allem).


After that we all took our easels outside the studio at the Artists' Workshop in New Smyrna Beach, where the class was held. Right outside the back door was a field of some shrubs and a nice palm tree. I introduced the concept that everything can be reduced to the four basic shapes (sphere, cylinder, cube and pyramid) and did a small demo of the scenery in front of us.
Nach dieser kleinen Demonstration nahmen wir unsere Staffeleien nach draussen und fanden dort gleich eine Wiese mit ein paar Bueschen und einer Palme. Ich leitete die Schuler in das Konzept ein, dass alles auf die 4 Grundformen gefuehrt werden koennen: Kugel, Zylinder, Wuerfel, und Pyramide. Dann malte ich eine kleine Demonstration der Szene.



We then had the students try their hand at the same scenery, and they seemed to really understand the principles of shapes, shading and paint application. Sandy, our volunteer, helped with all the paints and flying palettes and easels (it was getting windy at the end) while Regina and I weaved in and out with personal attention and critique. We all had fun, and the kids learned quite a bit by trying this out.
Nach dieser ersten Stunde durften die Schueler nun endlich dieselbe Szene malen, und sie verstanden auch wirklich die Konzepte von Formen, Schattierung und wie man die Farbe an die Leinwand bringt. Sandy, unsere Helferin, half mit den Farben, und fliegenden Paletten und Staffeleien, da es am Ende ziemlich windig wurde, waehrend Regina und ich den Schuelern individuell halfen. Wir hatten jedoch alle Spass und die Teens lernten auch wirklich was.




Such an artistic group! Nice job!
So eine kuenstlerische Gruppe! Tolle Meisterwerke!

Til later, Bis spaeter
Ruth

Feb 25, 2017

Plein Air in Central Florida

Hello!
I finally had some time to join the Tuesday Plein Air Group again and did some paintings in the new "wild acrylic underpainting" style.
A couple of weeks ago we went to Cassadaga between Orlando and Daytona Beach. Wikipedia says: It is especially known for having a large number of psychics and mediums, and has consequently been named the "Psychic Capital of the World"

Hallo!
Ich hatte nun endlich wieder Zeit, mit der Plein Air Gruppe am Dienstag zu malen, und konnte wieder meine "wilde" Akryl Untermalung verwenden.
Vor einigen Wochen fuhren wir nach Cassadaga (zwischen Orlando und Daytona Beach). Wikipedia schreibt, dass das Dorf beruehmt ist fuer seine grosse Anzahl von Psychische Mediums, und wird nun das "Psychic Capital of the World" genannt. (In fast jedem Haus kannst du dir die Zukunft sagen lassen).

Some of us set up in the center of the village next to the post office and I painted a street scene on top of my colorful acrylic underpainting.
Einige von uns malten im Dorfzentrum neben der Post, und ich malte diese Strassenszene ueber meine farbenfreudige Akryl-Untermalung.

A Spirited Morning in Cassadaga - oil on panel 14"x11"



Last week we drove to Osteen to the Beck Ranch Park, where we had a big group, most of us painting the old slaughterhouse and silo. There were great live oaks with Spanish moss, and I could finally try my hand on those, since I usually avoid those trees as they are hard to capture.
Letzte Woche trafen wir uns in Osteen im Beck Ranch Park, wo wir eine grosse Gruppe hatten. Die meisten malten das alte Schlachthaus und Silo. Es gab tolle Eichen mit Spanischem Moos, und ich konnte nun endlich mal diese einzigartigen Baueme probieren, da ich diese normalerweise vermeide.

Below is a collage of my process on this painting, and the scene.
Unter ist eine Collage meiner Malschritte und die Szene.






Ruth

Feb 22, 2017

Live Model drawings

Hello again!
I am making up for not posting too much in recent weeks.
I am attending the Tuesday evening live model drawing class at the Artists Workshop, and here are some of my drawings. I am using pencil, charcoal, sanguine, and an ink wash on some. Very interesting to try out different media.
Hallo, ich nochmal!
Ich habe so lange nichts geschrieben, nun hole ich es auf.
Ich nehme wieder an den Dienstag abenden teil, wo ein nacktes Modell fuer uns 3 Stunden lang sitzt. Hier sind einige meiner Skizzen. Ich zeichne mit Bleistift, Kohle, Roetelstift, und Tusche. Es macht Spass, soviele Materialien auszuprobieren.

Some 2-5 minute warm-up poses. Einige kurze Posen (2-5 Minuten)


And here are the longer poses, 10-20 minutes each.
Die naechsten sind 10-20 Minuten.






My favorite, here is Pattie with a 40-minute pose, but it only took me 30 minutes.
Und hier meine Liebelingspose von Pattie, die sie 40 Minuten gehalten hat, doch ich brauchte nur 30 Minuten, um sie ziemlich gut einzufangen.


Til next time, bis zum naechsten mal, Ruth

Feb 16, 2017

Pen and Ink

Hello!
I am still teaching my Pen and Ink Class, it was very popular after the 4 weeks ended, so I'm now teaching it again for 6 weeks at the Artists Workshop. Of course I practice what I preach (draw as much as possible, no matter the scene), so I did a whole bunch of small drawings with gouache on top recently.
Hallo! Ich unterrichte noch mal 6 Wochen von Tuschezeichnen mit Gouache, da die 4-woechige Klasse so beliebt war. Natuerlich tue ich, was ich sage, und hier zeige ich meine Zeichnungen, die ich in den letzten Wochen ausserhalb des Klassenzimmers gemalt habe, denn ich sage meinen Schuelern, dass sie soviel wie moeglich und ueberall zeichnen sollen, egal was.

Here they are/Hier sind sie:

1. Last weekend my husband and I stopped in downtown Sanford at the German deli (yum yum) to have some German beer and a real Leberkaesbroetchen (a roll with warm "German meatloaf"). It was great. While he got the food, I sat at the table outside by the Farmer's Market and sketched the old theater. I did pen and ink with gouache. All that on top of an old drawing that I obscured at home with burnt sienna acrylics and then some white acrylics, as it was way too dark. (I painted the gouache with some of his beer, because I didn't have any water with me)
Afterwards we drove to Winter Park where we visited the very interesting and vast Morse museum which has the largest collection of Tiffany glass and sketches. It was awesome!

1. Letzte Woche fuhr ich mit meinem Mann nach Sanford, wo es ein Deutsches Restaurant gibt, und wir tranken Deutsches Bier und Leberkaesbroetchen (mmh mmh). Es schmeckte ganz lecker. Waehrend Austin drinnen war und das Essen holte, sass ich draussen am Tischchen und malte das alte Kino. In Tusche mit Gouache obendrueber, alles auf einem Gebrannten Sienna Untergrund, den ich dann mit Weiss uebermalte, da es ein bisschen zu dunkel war. (Ich tauchte meinen Pinsel in ein bisschen von Austin's Bier - nicht in sein Glas - da ich Wasser vergessen hatte)
Danach fuhren wir nach Winter Park, wo wir das Morse Museum besuchten, das die groesste Kollektion von Tiffany Glas und Zeichnungen hat. Es war wunderbar!



2. The next day: more art! We went to the Mt. Dora Art Festival, where I sketched the main entrance to the festival with its banners and food booths, while he got us some Greek food. I sketched on blank white paper and during my class showed them how to overlay with very watery gouache paints, which looks like a watercolor, to enliven the scene.

2. Am naechsten Tag: noch mehr Kunst! Wir fuhren nach Mt. Dora zum Kunstfest, wo ich den Haupteingang zum Fest mit den Fahnen und Essbuden malte, waehrend Austin uns wieder Griechisches Essen holte. Ich zeichnete auf blankem weissen Papier, und spaeter in meinem Unterricht malte ich mit Gouache drueber mit viel Wasser, so dass es wie ein Aquarell aussieht.



3. This week I had to take my car for an oil change, and instead of browsing the magazine, watching TV in the waiting room or looking at random stuff on my phone, I sketched the dealership with its row of cars outside. Again, pen and ink with a water gouache overlay. After I posted it on facebook, even the dealership commented on how they liked it.

3. Diese Woche bekam mein Auto einen Oelwechsel, und anstatt in einem Heftchen zu blaettern, Fernseh zu schauen im Wartezimmer, oder auf meinem Handy rumzuspielen, zeichnete ich den Parkplatz des Toyotahaendlers, wo ich wartete. Wieder Tusche mit waessriger Gouache. Ich zeigte die Skizze auf Facebook und der Haendler "liked it".



Til later!
Bis spaeter
Ruth